Forschungsworkshop

Zugang von EU-Zugewanderten zu Angeboten der Jobcenter und Arbeitsagenturen

Im Rahmen des geplanten Forschungsworkshops werden erste Ergebnisse aus der im Mai bis Anfang Juli 2019 durchgeführten Umfrage unter EU-Zugewanderten in Berlin präsentiert und zur Diskussion gestellt.

Der Fokus der Umfrage lag neben der Erfassung des soziodemografischen Profils der Zielgruppe und ihrer (Arbeitsmarkt-)Integration auf ihren Erfahrungen mit Jobcentern und Arbeitsagenturen. Zusätzlich wurden Interviews mit einer Reihe von Expertinnen und Experten aus der Beratung von EU-Zugewanderten durchgeführt.

Die Teilnehmenden des Forschungsworkshops bekommen zunächst die Perspektive der EU-Zugewanderten und der Beratenden dargelegt. Im Anschluss werden die Ergebnisse diskutiert und mit den Eindrücken der Mitarbeitenden der Jobcenter und Agenturen für Arbeit abgeglichen. Zudem werden gemeinsam Handlungsbedarfe identifiziert.

Datum:

23.09.2019: 09:00 Uhr bis 11:30 Uhr

Ort:

Senatsverwaltung für Integration, Arbeit und Soziales, Oranienstraße 106, 10969 Berlin

Kontakt:

Marianne Kraußlach
m.krausslach@minor-kontor.de

Präsentation der Forschungsergebnisse:

Download als PDF (0,3 MB)

Diese Veranstaltung findet im Rahmen des Projektes Gute Arbeit in Berlin statt.

Das Projekt wird von der Senatsverwaltung für Integration, Arbeit und Soziales gefördert.