Demokratie – eine Frage der Einstellungen?

Was ist eigentlich Demokratie? Brauchen Menschen Demokratie oder ist es eher die Demokratie die Menschen braucht?  Was heißt es konkret ein demokratisch-handelnder Mensch zu sein? Und was hat das alles überhaupt mit jedem*jeder von uns zu tun?

Mit diesen und weiteren Fragen wollen wir uns im zweittägigen Online-Workshop beschäftigen. Anhand der eigenen Erfahrungen der Teilnehmenden während der Pandemie wollen wir ein Verständnis über Demokratie entwickeln und diskutieren. Im zweiten Schritt üben wir konkret demokratisches Handeln, Denken und Aushandeln an praktischen Beispielen

So üben die TN im Seminar, sich in diversen Kontexten und als Multiplikator*innen mit anderen Menschen über Demokratie sowie demokratisches Handeln und Denken auseinanderzusetzen. Damit soll sowohl (Selbst-)Reflexion über Demokratie und das eigene demokratische Handeln und Denken als auch das Kennenlernen von Zugängen zu unterschiedlichen Zielgruppen im Seminar thematisiert werden.

Zielgruppe:

Alle Interessierte ab 16 Jahren, die gerne was Neues lernen wollen oder ihr Wissen im Themenfeld Demokratie als Lebens-, Gesellschafts- und Herrschaftsform vertiefen wollen. Die Teilnahme ist auf 13 Personen begrenzt.

Datum:

29.10.2020: 10:00 – 15:00
30.10.2020: 10:00 – 15:00

Ameldung:

Tanja Berg
t.berg@minor-kontor.de