Ein Gespräch und eine Diskussion richtig gestalten

Eine Schulung zu Moderationstechniken in der politischen Bildung

In der politischen Bildung werden von Trainern und Trainerinnen, politischen Bildnern und Bildnerinnen und allen anderen eine Vielzahl von Fähigkeiten, Kompetenzen und Methoden verlangt. Eine wesentliche Aufgabe besteht auch darin Gespräche und Diskussionen interessant und zielführend zu moderieren. Der Umgang mit Themen gerade in den Bereichen Demokratieförderung, Fragen der Migration oder in den Auseinandersetzungen mit rechtspopulistischen Meinungen, stellt viele Aktive vor Herausforderungen.

Ziel des Seminars ist es die Erfahrungen der Teilnehmenden mit Moderationsanforderungen, Moderationstechniken und den Umgang mit diesen Herausforderungen, aber auch den Chancen guter Moderationen zu reflektieren. Ausgehend von den Erfahrungen, Interessen und Bedarfen der Teilnehmenden werden wir einzelne Knackpunkte „guter“ Moderationen behandeln und erproben.

Das Seminar fokussiert deshalb zum einen auf den Erfahrungsaustausch der Teilnehmenden, der Wissenserweiterung als auch dem Erwerb und der Erprobung von Handwerkszeug.

Zielgruppe:

Alle an dem Thema des Workshops interessierten Personen, insbesondere Multiplikatorinnen und Multiplikatoren der politischen Bildung sowie Aktivistinnen und Aktivisten, max. 12 Personen.

Datum:

21.11.2019: 09:00 – 16:00 Uhr
22.11.2019: 09:00 – 14:00 Uhr

Ort:

Werkstatt der Kulturen, Wissmannstraße 32, 12049 Berlin

Kontakt und Anmeldung:

Tanja Berg
t.berg@minor-kontor.de