Fem.OS – Zwischenstand der Informations- und Beratungsarbeit

Fem.OS – Zwischenstand der Informations- und Beratungsarbeit

Zwischenbericht, Mai 2020 – Februar 2022

Text und Daten: Zoha Aghamehdi, Rossina Ferchichi, Tom Hellmuth, Felix Homburg, Ivana Ivanovic, Nazlı Korkmaz Çakacıaslan, Tanja Kratz, Dr. Christian Pfeffer-Hoffman
Oktober 2022

Das Modellprojekt Fem.OS verwendet den von Minor entwickelten Ansatz des Digital Streetwork in der aufsuchenden Beratung von Frauen aus Drittstaaten in den sozialen Medien. Eine Besonderheit von Fem.OS ist die individuelle Überleitung der zugewanderten Frauen in die Fachberatung der Bundesagentur für Arbeit.

Dieser Bericht liefert einen Zwischenstand und Analysen über die bisherige aufsuchende Beratung und Community-Arbeit im Projekt Fem.OS. Darüber hinaus wird die Entwicklung des Arbeitsmarktzugangsangebots für Frauen aus Drittstaaten und dabei aufkommende Herausforderungen dargestellt.

Kontakt:

Rossina Ferchichi
r.ferchichi@minor-kontor.de

Weitere Informationen:

11 Seiten

Bezugsmöglichkeiten:

Download als PDF (0,9 MB)

Diese Publikation wurde im Rahmen des Projektes Fem.OS veröffentlicht.

Das Projekt wird von der Beauftragten der Bundesregierung für Migration, Flüchtlinge und Integration zugleich Beauftragten der Bundesregierung für Antirassismus gefördert und findet in Kooperation mit der Bundesagentur für Arbeit statt.

Logo Bundesagentur für Arbeit