Migration, Arbeit und Zivilgesellschaft

Digitales Engagement als Herausforderung Online

Dabei wird aber nicht nur nach den Impulsen der Digitalisierung für ein mehr an Demokratie gefragt, sondern auch die negativen Seiten durch Hate Speech, Manipulation in den Sozialen Medien oder dem Mangel an Zugänglichkeit stehen im Fokus. Kurz gesagt, wie umgehen mit den Ambivalenzen der digitalen Welten? Wo wird Partizipation dadurch erschwert und wo wird sie erleichtert? Für wen macht die Digitalisierung die Gesellschaft zugänglicher und wer wird stärker ausgeschlossen?

Unsere Veranstaltung stellt die Situation von Migrantinnen und Migranten sowie Minderheiten ins Zentrum. Wir möchten einen Raum zur Diskussion und zum Austausch bieten, um darüber zu reden wer welche Erfahrungen, Ansätze und Strategien einbringen kann. Dazu laden wir Vertreterinnen und Vertreter aus den Bereichen Digitalisierung und Partizipation und Migration ein.

Datum:

03.12.2020

04.12.2020

Kontakt:

Tanja Berg
t.berg@minor-kontor.de