2. Thementage im Handlungsschwerpunkt 4

Einwanderung – Regionale Fachkräftenetzwerke

Die Fachstelle Einwanderung richtet in der Förderrunde 2019-2022 Thementage für Mitarbeitende der Teilprojekte im Handlungsschwerpunkt 4 „Regionale Fachkräftenetzwerke – Einwanderung“ des IQ Netzwerks und Vertreter*innen der Landeskoordinationen aus.

Im Mittelpunkt der 2. Thementage stehen die Vernetzung und der Austausch zwischen den Teilprojekten zu ersten Praxiserfahrungen im Handlungsschwerpunkt 4. Eingeleitet werden die Thementage durch einen Vortrag zur Arbeit der Zentralen Servicestelle Berufsanerkennung (ZSBA) sowie einer Präsentation zur aktuellen Lage der Fachkräfteeinwanderung aus Sicht der Regionaldirektion Nordrhein-Westfalen der Bundesagentur für Arbeit.

In folgenden Themenkomplexen werden aktuelle Entwicklungen und Bedarfe diskutiert:

  • Schnittmengen und Zusammenarbeit zwischen der Anerkennungs- und Qualifizierungsberatung und den Teilprojekten im Handlungsschwerpunkt 4,
  • Zielgruppenabgrenzung in der Beratungspraxis des Handlungsschwerpunkt 4,
  • Proaktives Zugehen auf Unternehmen im Kontext Fachkräfteeinwanderung,
  • Schnittmengen zwischen den Angeboten der Interkulturellen Kompetenzentwicklung und Antidiskriminierung und des Handlungsschwerpunkt 4,
  • Angebote des Integrationsmanagement im Handlungsschwerpunkt 4.

Datum:

20.04.2021: 09:3013:00

21.04.2021: 09:3013:00 

Ort:

Virtuell

Kontakt:

Johannes Remy
j.remy@minor-kontor.de

Programm der Thementage:

Download als PDF (0,3 MB)

Protokoll der Thementage:

Download als PDF (0,3 MB)

Die Thementage werden von der Fachstelle Einwanderung veranstaltet.

Das Projekt wird im Rahmen des Förderprogramms „Integration durch Qualifizierung (IQ)“ gefördert.

Logoleiste Bundesministerium für Arbeit, Bundesministerium für Bildung und Forschung und Bundesagentur für Arbeit