Entwicklungen der EU-Binnenmigration nach Berlin

Analysen zu Migrationsmotiven und
Arbeitsmarktintegration

Christian Pfeffer-Hoffmann (Hrsg.), Dezember 2017

Den Analysen von Minor zufolge lässt sich zum einen ein sehr hohes Arbeitsmarktpotenzial der EU-Zugewanderten feststellen – und eine gleichzeitig schwierige Umsetzung dieses Potenzials in qualifikationsadäquate Arbeitsmarktintegration. Zum anderen verändert sich die Zuwanderung, auch die aus der EU auf der Grundlage der Freizügigkeit, in ihrer Zusammensetzung der Teilgruppen, ihren Motiven und ihren Integrationswegen in einer stetigen Dynamik.

Aus diesen Gründen untersucht das Projekt „Gute Arbeit in Berlin“ für die Berliner Senatsverwaltung für Integration, Arbeit und Soziales folgende Fragen: Wie sieht die Situation der EU-Zugewanderten in Berlin aus? Was für Potenziale und Herausforderungen bringen sie für den Arbeitsmarkt und was für neue Arbeitsformen mit? Durch welche Zuwanderungsmotive ist
die aktuelle Einwanderung nach Deutschland,– und besonders in die
Hauptstadt–, gekennzeichnet?

Kontakt:

Emilia Fabiańczyk
e.fabianczyk@minor-kontor.de

Weitere Informationen:

159 Seiten
ISBN 978-3-863-87866-5

Bezugsmöglichkeiten:

Download als PDF (28 MB)

Bestellung über Eurobuch

Bestellung über Amazon

Diese Publikation wurde im Rahmen des Projektes „Gute Arbeit in Berlin“ veröffentlicht.

Das Projekt wird von der Senatsverwaltung für Integration, Arbeit und Soziales gefördert.