EU-Migration nach Deutschland

EU-Migration nach Deutschland

Analysen zu Arbeitsmarktteilhabe und gesellschaftlicher Partizipation von EU-Bürger*innen in Deutschland

Christian Pfeffer-Hoffmann (Hrsg.) , Dezember 2021

In Deutschland leben rund 5 Millionen Menschen mit der Staatsbürger­schaft eines anderen EU-Mitgliedstaates. Ihre Anzahl ist seit dem Jahr 2008 um etwa 89 Prozent gestiegen. Damit prägt EU-Zuwanderung die Migration nach Deutschland in bedeutender Weise. Von den Rahmen­bedingungen der EU-Binnenmigration über die Situation von Unionsbürger*innen auf dem Arbeitsmarkt und im Bildungssystem bis hin zur politischen und gesellschaftlichen Partizipation beleuchtet dieses Buch unterschiedliche Aspekte von Einwanderung sowie temporärer Zu­wanderung. Dabei wird deutlich: So divers wie diese Einwohner*innen selbst sind, so vielfältig ist auch die Art und Weise, wie sie in Deutsch­land leben, Wirtschaft und Arbeitsmarkt unterstützen und die deut­sche Gesellschaft mitgestalten.

Kontakt:

Anne von Oswald
a.oswald@minor-kontor.de

Weitere Informationen:

297 Seiten
ISBN 978-3-86387-992-1

Bezugsmöglichkeiten:

Download als PDF (10,2 MB)

Diese Publikation wurde im Rahmen des Projektes Europäisches Berlin veröffentlicht.

Das Projekt wird von der Senatsverwaltung für Integration, Arbeit und Soziales gefördert.

Logo der Senatsverwaltung für Integration, Arbeit und Soziales