Fachaustausch Halle (Saale)

Arbeitsmarktintegration migrantischer Frauen in Halle

Das Verbundvorhaben „Blickpunkt: Migrantinnen – Fach- und Servicestelle für die Arbeitsmarktintegration migrantischer Frauen in Sachsen-Anhalt“ zielt auf die nachhaltige Verbesserung der Arbeitsmarktintegration migrantischer Frauen ab. Dies geschieht nicht „nur“ durch Beratungs-, Begleit- und Coachingangebote für die Frauen selbst, sondern auch indem strukturelle Hürden und Potenziale für Verbesserungen des Arbeitsmarktintegrationsprozesses in den Blick genommen werden.

Um die spezifischen Hürden und Herausforderungen bei der Arbeitsmarktintegration migrantischer Frauen in Halle (Saale) besser zu verstehen, ist Expertise aus der Praxis unerlässlich.

Beim regionalen Fachaustausch sind daher Akteur*innen der Arbeitsmarktintegration – insbesondere die Mitglieder der Fachgruppe Arbeit – eingeladen, sich untereinander und mit uns über Ihr Wissen und Ihre Erfahrungen bezüglich der Arbeitsmarktintegration migrantischer Frauen auszutauschen. Gleichzeitig werden die wichtigsten Erkenntnisse der Auswertung von Daten der Bundesagentur für Arbeit zur Arbeitsmarktintegration von Frauen ohne deutsche Staatsbürgerschaft am Wohnort Halle (Saale) vorgestellt.

In Halle (Saale) bestehen bereits besonders enge Vernetzungsstrukturen, die bei der Integrationskoordination zusammenlaufen. Die spezifischen Erfahrungen und Einschätzungen, aber auch Fragen aus der Praxis der Akteur*innen sind somit besonders interessant: Welche Themen sind bezogen auf die Arbeitsmarktintegration migrantischer Frauen der Erfahrung der Akteur*innen nach besonders wichtig? Was sind die größten Herausforderungen? Wo liegen die größten Potenziale? Welche Beispiele guter Praxis sollten weitergeführt bzw. übertragen werden?

Diese Fragen sind zentral, um ein klareres Bild des aktuellen Standes zu erhalten und insbesondere mittel- und langfristige Strategien zur Verbesserung der Arbeitsmarktintegration zu erarbeiten und umzusetzen und stehen daher im Zentrum des regionalen Fachaustauschs.

Datum:

20.10.2021

Kontakt:

Laura Ballaschk
l.ballaschk@minor-kontor.de

Diese Veranstaltung findet im Rahmen des Projektes Blickpunkt: Migrantinnen statt.

Blickpunkt: Migrantinnen ist ein Verbundprojekt des Caritasverband für das Bistum Magdeburg e. V., des Europäischen Bildungswerks für Beruf und Gesellschaft gGmbH (EBG) mit Hauptsitz in Magdeburg und von Minor.

Das Projekt wird gefördert durch den Europäischen Sozialfonds und das Land Sachsen-Anhalt. 

Logo_Sachsen-Anhalt_Europäischer Sozialfonds