Inklusionsforum 2

Einfach für alle – gemeinsam für Barrierefreiheit in Stadt und Land

Inklusion geht von einer vielfältigen Gesellschaft aus. Menschen unterscheiden sich voneinander – zum Beispiel in Herkunft, Aussehen, körperlicher Verfassung, Geschlecht oder Interessen. Inklusion will eine Gesellschaft, in der diese verschiedenen Menschen gleichberechtigt miteinander leben können.

Auf dem „Inklusionsforum 2“ tauschen sich Bürgerinnen und Bürger, Verantwortliche aus Verwaltung und Politik, Dienstleister sowie Interessenvertretungen von Menschen mit Behinderungen und insbesondere Selbstvertreterinnen und Selbstvertretern zum Thema „Barrierefreiheit“ in den Lebensbereichen Ausbildung und Beschäftigung, Wohnen sowie Freizeit und Engagement aus. Im Ergebnis des Tages entstehen Handlungsempfehlungen, die in weiteren Arbeitsschritten konkretisiert und redaktionell bearbeitet und dann den entsprechenden Adressaten in Politik, Verwaltung und Zivilgesellschaft zugeordnet werden.

Dokumentation des Inklusionsforums 2:

Download als PDF (0,6 MB)

Datum:

19.05.2016

Ort:

Alte Färberei Guben, Gasstraße 4, 03172 Guben

Kontakt:

Andreas Lucius
a.lucius@minor-kontor.de

Diese Veranstaltung findet im Rahmen des Projektes Eine Region für alle 2 statt.

Das Projekt wird gefördert von der Aktion Mensch.

Logo der Aktion Mensch