Länder-Dossier Brandenburg

Länder-Dossier Brandenburg

Bestandsaufnahme und Potenziale

Rebecca Biging, Tanja Berg, Dezember 2021

Angesicht der Vielfalt von Angeboten im Übergangssystem, die an unterschiedlichen Lern- und Arbeitsorten verankert sind, stellt die Systematisierung der Bildungsgänge und Maßnahmen einen wichtigen Aspekt unserer Arbeit dar, um Anschlüsse zum Thema Demokratieförderung zu herzustellen und Potenziale sowie zentrale Akteur*innen und Netzwerkpartner*innen im Feld zu identifizieren.

In dieser Publikation nehmen wir das Brandenburger Übergangssystem genauer in den Blick, untersuchen die strukturellen Rahmenbedingungen des landesspezifischen Systems und zeigen exemplarisch auf, welche Ansatzpunkte und Potenziale der Demokratieförderung hier existieren. Dabei richtet sich der Blick auf Inhalte politischer Bildung im neuen Rahmenlehrplan des Faches Wirtschafts- und Sozialkunde von 2021 für die beruflichen Bildungsgänge, auf das Format des Klassenrates sowie auf Projekte und Initiativen, in denen politische Bildung und Demokratieförderung im Brandenburger Übergangssystem umgesetzt werden. Auch werden Entwicklungsspielräume aufgezeigt, um das Thema Demokratieförderung weiter im Übergangssystem zu verankern.

Kontakt:

Tanja Berg
t.berg@minor-kontor.de

Weitere Informationen:

24 Seiten

Bezugsmöglichkeiten:

Download als PDF (5,6 MB)

Diese Publikation wurde im Rahmen des Projektes Demokratieförderung im Übergangssystem veröffentlicht.

Das Projekt wird gefördert durch das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend im Rahmen des Bundesprogramms „Demokratie leben!“ und von der Robert Bosch Stiftung.

Logo: BFSFJ im Rahmen des Bundesprogramms Demokratie LebenLogo: Robert Bosch Stiftung