Multiperspektivität und thematische Verknüpfungen

Workshop des Projekts Connect beim 68. Bundesweiten Gedenkstättenseminar

Das dreitägige 68. Bundesweite Gedenkstättenseminar „Nie wieder! Nie wieder was?“ beleuchtet antisemitismus- und rassismuskritische Ansätze in der Gedenkstättenpädagogik.

Mitarbeiter*innen an Gedenk- und Bildungsstätten sowie pädagogische Fachkräfte, Multiplikator*innen und Vermittler*innen diskutieren bisherige Entwicklungen und Erfahrungen, fragen nach Leerstellen und aktuellen Herausforderungen.

Das Projekt Connect wird im Rahmen eines Austauschraums zu Praxiserfahrungen mit Multiperspektivität und Verflechtungsgeschichte vorgestellt. Ansatz des Projekts, Herausforderungen und Erfahrungen werden benannt und gemeinsam mit Multiplikator*innen diskutiert.

Datum:
28.06.2024

Ort:
Gedenk- und Bildungsstätte Haus der Wannsee-Konferenz

Kontakt:
Tanja Lenuweit
t.lenuweit@minor-kontor.de

Das Projekt wird von der Bundeszentrale für Politische Bildung gefördert.

 

Das Projekt wird in Zusammenarbeit mit der Gedenk- und Bildungsstätte Haus der Wannsee-Konferenz durchgeführt.