Partizipation im religiösen Engagement

Gesellschaftliche Teilhabe im religiös eingebundenen Engagement mit Geflüchteten

Der fünfte Fachaustausch des Projekts „Perspektive Teilhabe“ findet am 19. Juni 2018 zum Thema „Partizipation und gesellschaftliche Teilhabe im religiös eingebundenen Engagement mit Geflüchteten“ statt. Akteure aus verschiedenen religiös gebundenen Organisationen und Gemeinschaften diskutieren im Gespräch vertieft Herausforderung und Chancen von religiös geprägten Engagement. Dabei stehen folgende Fragen im Fokus: Welche Besonderheiten gibt es im religiös gebundenen Engagement? Welche Rolle spielen dabei demokratische Kultur, Vielfalt, Partizipation und Teilhabe? Welche Herausforderungen und Chancen gibt es dabei? Und welche Herausforderungen und Chancen bestehen in interreligiösen Kooperationen?

In der Diskussion werden gemeinsame Kompetenzen und Themen herausgearbeitet, Unterschiede in der gesellschaftlichen und rechtlichen Position verschiedener Gemeinschaften, Vorurteile und Rassismen im Engagement sowie Schwierigkeiten und Chancen interreligiöser Projekte diskutiert. Im Gespräch wird deutlich, dass es viele Gemeinsamkeiten gibt und auf unterschiedlichen Ebenen kooperiert werden kann.

Datum:

19.06.2018

Ort:

Minor – Projektkontor für Bildung und Forschung, Alt-Moabit 73, 10555 Berlin

Kontakt:

Tanja Berg
t.berg@minor-kontor.de

Diese Veranstaltung findet im Rahmen des Projektes „Perspektive Teilhabe“ statt.

Das Projekt wird gefördert von der Bundeszentrale für politische Bildung und der Robert Bosch Stiftung.

Logo der Robert Bosch Stiftung