Working Paper V des Projekts Perspektive Teilhabe

Politisierung durch Konflikt – Zu den Auswirkungen sozialer Konflikte auf die Politisierung von Freiwilligen in der Geflüchtetenarbeit

Julius Linnert, Oktober 2019

Im fünften Working Paper des Projekts Perspektive Teilhabe wird untersucht, inwiefern lokale soziale Konflikte über die Aufnahme von Geflüchteten zu einer Politisierung von Freiwilligen beitragen, die mit Geflüchteten arbeiten. Dazu wird zunächst auf empirische Forschungsergebnisse zu Motivation, Verläufen und Auswirkungen freiwilligen Engagements eingegangen, bevor der Konflikt über die Aufnahme von Geflüchteten in Deutschland nachgezeichnet und eingeordnet wird. Daran anschließend wird basierend auf Forschungen zu politischer Sozialisation und politischem Lernen ein Modell individueller Politisierung entwickelt, um die Auswirkungen lokaler sozialer Konflikte auf Freiwillige bewerten zu können.

Kontakt:

Julius Linnert
j.linnert@minor-kontor.de

Weitere Informationen:

40 Seiten

Bezugsmöglichkeiten:

Download als PDF (441 KB)

Diese Publikation wurde im Rahmen des Projektes „Perspektive Teilhabe“ veröffentlicht.

Das Projekt Perspektive Teilhabe wird gefördert von der Bundeszentrale für politische Bildung und der Robert Bosch Stiftung.

        Logo der Robert Bosch Stiftung