Roundtable on Immigration

Fachgespräch mit dem kanadischen „Leaders‘ Roundtable on Immigration (LRI)“

Die Themen Einwanderung und Arbeitsmarktintegration stehen im Fokus der „Site Visit“ der Mitglieder des kanadischen Netzwerkes „Leaders‘ Roundtable on Immigration (LRI)“ in Berlin. Das Netzwerk LRI besteht aus Vertreterinnen und Vertretern kanadischer Organisationen, die sich mit dem Themenfeld Migration beschäftigen: Hierzu zählen Expertinnen und Experten aus der Wirtschaft, den (Landes-)Regierungen, der Verwaltung und den Aufsichtsbehörden sowie der Forschung und Berufsbildung. Im Rahmen der diesjährigen Auslandsreise des Netzwerkes LRI treffen die Mitglieder sich in Deutschland und in der Schweiz zu einem Praxisaustausch mit nationalen Vertreterinnen und Vertretern aus Politik, Wissenschaft und Praxis.

Am Fachgespräch mit dem Titel „Session on learning about practicies of labour market integration of refugees and migrants in Germany and Canada“ nehmen drei Mitarbeitende der Fachstelle Einwanderung, ein Vertreter der Bundesagentur für Arbeit (BA), die Koordinatorin des Landesnetzwerks IQ Berlin sowie zwei Mitarbeiterinnen eines Pilotprojekts der Berliner Kliniken Charité und Vivantes teil.

Mit großem Interesse verfolgen die Teilnehmenden des Fachgesprächs die drei Vorträge, in die sich die Site Visit gliedert:

  • Doritt Komitowskis (Fachstelle Einwanderung) Vortrag zum Thema Zuwanderung und Arbeitsmarktintegration richtet das Augenmerk der Expertinnen und Experten aus Kanada besonders auf die rechtlichen Möglichkeiten der Einwanderung, auf aktuelle Zahlen zu den einzelnen Einwanderungsgruppen sowie auf das konzeptionelle Verständnis von Einwanderung in Deutschland.
  • Lars Andresen stellt danach die Ansätze der BA zur Förderung der Arbeitsmarktintegration von Geflüchteten vor. Mit ihm diskutiert die Gruppe die Stellung von Geflüchteten im System der BA, das Konzept der Sprachförderung sowie die aktuellen Entwicklungen der deutschen Arbeitsmarktzahlen.
  • Zum Abschluss des Besuches bekommen die Expertinnen und Experten einen kurzen Einblick in das Ende 2016 gestartete Qualifizierungsprojekt „Sprachkompetenz und Berufsorientierung für Geflüchtete (SpraBo)“ der Berliner Kliniken Charité und Vivantes, in seine Struktur sowie in die Herausforderungen, denen sich den Leiterinnen des Projekts, Heike Jacobi-Wanke und Christina Polzin, im Rahmen ihrer Arbeit stellen.

Die Präsentation der Fachstelle Einwanderung

Datum:

07.03.2017

Ort:

Minor, Alt-Moabit 73, 10555 Berlin

Kontakt:

Doritt Komitowski
fe@minor-kontor.de

Dieses Fachgespräch wird von der Fachstelle Einwanderung veranstaltet.

Das Projekt wird im Rahmen des Förderprogramms „Integration durch Qualifizierung (IQ)“ gefördert.

Logoleiste Bundesministerium für Arbeit, Bundesministerium für Bildung und Forschung und Bundesagentur für Arbeit