Social Media Netzwerktreffen II

Netzwerktreffen mit Social-Media-Aktueren aus den betreuten Sprachcommunities

Das Projekt Migrationsberatung 4.0 berät Neuzugewanderte aus EU-Ländern aufsuchend in digitalen Orten. Das Kennenlernen und der Aufbau eines Netzwerks mit Social-Media-Aktueren aus den betreuten Communities ist ein wichtiger Teil der Arbeit. Im Rahmen des Projektes besteht ein regelmäßiger Austausch mit wichtigen Social-Media-Aktueren bzw. Admins. Im Rahmen des Projekts finden Netzwerktreffen mit den Akuteren aus den spanischen, französischen, polnischen, kroatischen, englischen Sprachcommunities statt.

Ziel der Veranstaltungen ist das Kennenlernen und die Vernetzung mit den aktiven Social-Media-Akteuren aus den projektbezogenen Sprachcommunities. Hauptthema der Treffen ist der Beratungsbedarf der Community in den sozialen Medien und die unterschiedlichen Beratungsangebote, sowohl digital als auch in Präsenz, die der Community zur Verfügung stehen. Folgende Themen werden während der Veranstaltung diskutiert:

  • Herausforderungen und Chancen der sozialen Medien für die betreuten Communities.
  • Potenziale der sozialen Medien für die Informations- und Beratungsarbeit.
  • Die wichtigsten Beratungsthemen innerhalb der Communities.
  • Perspektiven für die mögliche Zusammenarbeit.

Datum:

Mai – Oktober 2021

Kontakt:

Rossina Ferchichi
r.ferchichi@minor-kontor.de

Diese Veranstaltung findet im Rahmen des Projektes Migrationsberatung 4.0 statt.

Das Projekt wird von der Gleichbehandlungsstelle EU-Arbeitnehmer der Beauftragten der Bundesregierung für Migration, Flüchtlinge und Integration gefördert.

Logo der Gleichbehandlungsstelle EU-Arbeitnehmer