Statusbericht Nr. 1 zum Stand der Migrationsentwicklung aus Europa nach Berlin

Verteilung und Entwicklung der EU-ausländischen Bevölkerung Berlins – Perspektive der EU-Neuzugewanderten auf ihren Migrationsprozess

Maëlle Dubois, Emilia Fabiańczyk, Marianne Kraußlach, Stephanie Sperling, Christian Pfeffer-Hoffmann, April 2016

In dem ersten Teil des Statusberichtes wird analysiert, wo sich die acht größten EU-Zuwanderungsgruppen in der Hauptstadt konzentrieren. Dazu werden Daten des Amtes für Statistik Berlin Brandenburg zurate gezogen, die Aufschluss darüber geben, in welchen Bezirken, Stadtteilen und Planungsräumen Berlins wie viele Menschen mit welcher Staatsbürgerschaft leben. Zudem wird auch die Entwicklung nachgezeichnet, die sich in diesem Zusammenhang in den letzten Jahren beobachten lässt.

Im zweiten Teil des Berichtes werden die Antworten auf offene Fragen aus einer 2015 unter Neuzugewanderten aus Bulgarien, Frankreich, Polen und Rumänien durchgeführten Umfrage analysiert. Die Erkenntnisse liefern einen Einblick in die Perspektive der EU-Zugewanderten auf ihre Migrationsprozesse.

Kontakt:

Marianne Kraußlach
m.krausslach@minor-kontor.de

Weitere Informationen:

45 Seiten

Bezugsmöglichkeiten:

Download als PDF (2,3 MB)

Diese Publikation wurde im Rahmen des Projektes „Fachkräftesicherung durch Integration zuwandernder Fachkräfte aus dem EU-Binnenmarkt“ veröffentlicht.

Das Projekt wird aus Mitteln der Berliner Senatsverwaltung für Arbeit, Integration und Frauen finanziert.

Logo der Senatsverwaltung für Arbeit, Integration und Frauen