Theater Berlin 2014

Politisch motivierte Formen von Gewalt durch Theater ansprechen

Die Jugendlichen beschäftigen sich in diesem Projektzyklus mit politisch motivierten Formen von Gewalt, genauer mit der Entstehung und Formen von „Extremismus“ in Deutschland und der Entwicklung des Diskurses, wie beispielsweise die Abschaffung der Extremismusklausel.

Politische Bildung trifft in den Workshops auf Schattentheater und audiovisuelle Produktion. Orientiert an den Lebensweltbezügen der Jugendlichen werden neben den Schulworkshops auch Workshops in aufsuchender und offener Sozialer Arbeit durchgeführt. Mit zunächst relativ offenen und partizipatorischen Methoden werden die Jugendlichen mit ihren Problemen und Konflikten in die Diskussion eingebunden. Je nach Zeitumfang der Workshops wird – nachdem die Themen fokussiert wurden – die Diskussion durch das Schattentheaterspielen und/oder die Sound- und Videoproduktion künstlerisch weiter verarbeitet.

Projektwochen „Respekt“

Der erste Workshop des Teilprojekts „Theater Berlin“ findet in einer Schule in Pankow im Rahmen einer Projektwoche zum Thema „Respekt“ statt. Es sind Schülerinnen und Schüler der 7.-10. Klassen beteiligt.

In einer weiteren Schulprojektwoche wird ein Theaterworkshop angeboten. Hieran sind eine kleinere Gruppe von Schülerinnen und Schülern einer integrierten Sekundarschule der Klassenstufe 10 beteiligt.

Internationales Sommerworkcamp

Zum Abschluss des Projekts wird ein intensives Kulturschock-Sommerworkcamp mit den künstlerischen Workshops VJaing und Schattentheater angeboten. In Kooperation mit einem internationalen Freiwilligendienst bildet sich eine interessierte Gruppe aus 14 jungen, politisch interessierten und aktiven Menschen aus Russland, der Ukraine, Spanien und Deutschland.

Schattentheater im Rahmen des Teilprojektes

Kontakt:

Elisabeth Hoffmann
e.hoffmann@minor-kontor.de

Steckbrief zur Projektwoche „Respekt“:

Download als PDF (2,4 MB)

Steckbrief zur Projektwoche 10. Klasse:

Download als PDF (3,1 MB)

Steckbrief zum internationalen Sommerworkcamp:

Download als PDF (3,8 MB)

„Theater Berlin 2014“ ist Teil des Projektes „Kulturschock“.

Gefördert wird „Kulturschock“ durch das Bundesamt für Familie und zivilgesellschaftliche Aufgaben und durch die Bundeszentrale für politische Bildung.

Logo des Bundesamtes für Familie und zivilgesellschaftliche Aufgaben                 Logo der Initiative Demokratie stärken