Thementage 1

Erfahrungs- und Wissensaustausch zur Arbeitsmarktintegration von Geflüchteten

Die ersten Thementage „Arbeitsmarktintegration von Geflüchteten” im Förderprogramm “Integration durch Qualifizierung (IQ)” widmen sich den beiden Themen „(Neue) Maßnahmen für Flüchtlinge im IQ Netzwerk“ (Tag 1) und „Instrumente des SGB II und III für Flüchtlinge und Zusammenarbeit von IQ mit Arbeitsagenturen und Jobcentern im Bereich Flüchtlinge“ (Tag 2).

Nach einer Präsentation zu Elementen gelingender Arbeitsmarktintegration von Flüchtlingen und dem Integrationsprozess aus Sicht des BMAS arbeiten die Teilnehmenden am ersten Tag an der Beantwortung folgender Fragen:

  • Welche neuen Kooperationspartnerinnen und Kooperationspartner sowie Netzwerke wurden infolge der steigenden Flüchtlingszahlen im Landesnetzwerk (in der Fachstelle) hinzugewonnen?
  • Welche neuen Themen sind in der Beratungs- und Qualifizierungsarbeit hinzugekommen?
  • Welche konkreten Instrumente und Modelle werden in neuen oder weiterentwickelten Maßnahmen umgesetzt?
  • Was sind die besten, aktuell vorhandenen Infomaterialien und Broschüren zum Thema „Flüchtlinge und Arbeitsmarkt“? Welche sind geplant?

Der zweite Tag startet mit einer Präsentation der Vertreterin der Bundesagentur für Arbeit (BA) zu aktuellen Maßnahmen und Arbeitsprodukten der BA für Flüchtlinge, wie z. B. die Sprachförderung für Zuwandernde gemäß des neuen § 421 SGB III (Einstiegskurse), das Programm „Perspektiven für Flüchtlinge – Potenziale identifizieren, Integration ermöglichen (PerF)“ oder Maßnahmen für Jugendliche. Im Anschluss hatten die Teilnehmenden die Gelegenheit, mit dem zuständigen Referatsvertreter des BMI zum Themenkomplex Sprachförderung von Flüchtlingen über aktuelle Probleme in der Praxis im Zusammenhang mit Deutschkursen für Flüchtlinge zu diskutieren.

Die Arbeitsgruppen widmeten sich der Beantwortung folgender Fragen:

  • Wie funktioniert die Zusammenarbeit mit der BA/den Jobcentern und wie sind die ersten Erfahrungen zur neuen HEGA?
  • Was sind die besten aktuell vorhandenen Informationsmaterialien für die BA?
  • Wie funktioniert das Übergangsmanagement SGB II und SGB III und die Arbeit an den Schnittstellen?

Thementage „Arbeitsmarktintegration von Geflüchteten“ der IQ Fachstelle Einwanderung

Datum:

14.12.2015 – 15.12.2015

Ort:

DGB Berlin-Brandenburg, Keithstraße 1-3, 10787 Berlin

Kontakt:

Doritt Komitowski
fe@minor-kontor.de

Die Thementage werden von der „Fachstelle Einwanderung“ veranstaltet.

Das Projekt wird im Rahmen des Förderprogramms „Integration durch Qualifizierung (IQ)“ gefördert.

Logoleiste Bundesministerium für Arbeit, Bundesministerium für Bildung und Forschung und Bundesagentur für Arbeit