Thementage 2

Erfahrungs- und Wissensaustausch zur Arbeitsmarktintegration von Geflüchteten

Die zweiten Thementage „Arbeitsmarktintegration von Geflüchteten” widmen sich den beiden Themen „Kompetenzfeststellung bei Flüchtlingen“ (Tag 1) und „Umgang mit prekärer Beschäftigung und mit Verfestigung von unterqualifizierter Beschäftigung bei Flüchtlingen“ (Tag 2).

Am ersten Tag führen die Kolleginnen von der Fachstelle Beratung und Qualifizierung in das Thema der Kompetenzfeststellung ein. Im Anschluss diskutierten die Teilnehmenden in Arbeitsgruppen den Stand und die Perspektiven von Verfahren und Instrumenten der Kompetenzfeststellung, insbesondere:

  • Anforderungen an Verfahren und Instrumente;
  • Übersicht über Verfahren und Instrumente in IQ;
  • Anwendbarkeit und Nutzbarkeit bestehender Verfahren und Instrumente.

Der zweite Tag startet mit einem Input der Fachstelle Einwanderung zum Thema „Prekäre Beschäftigung und Verfestigung von unterqualifizierter Beschäftigung bei Flüchtlingen“. In Arbeitsgruppen wird das Thema mit Erfahrungen aus der Praxis vertieft. Folgende Fragen werden erörtert:

  • Welche Übergangsformen unterqualifizierter Beschäftigung und Leiharbeit sind für eine Arbeitsmarktintegration sinnvoll, welche führen zur Verfestigung von prekärer und unterqualifizierter Beschäftigung?
  • Welche Auswege aus Zwangsarbeitsverhältnissen können IQ-Beratungsstellen anbieten und unterstützend begleiten? Welche Netzwerke werden bzw. können in Zukunft hierzu genutzt werden? Mit welchen Stellen sollte in Fällen von Menschenhandel/Ausbeutung kooperiert werden?
  • Welche Herausforderungen und welche Beispiele guter Praxis gibt es bei der schrittweisen Arbeitsmarktintegration von Flüchtlingen?

Thementage „Arbeitsmarktintegration von Geflüchteten“ der IQ Fachstelle Einwanderung

Datum:

22.02.2016 – 23.02.2016

Ort:

DGB Berlin-Brandenburg, Keithstraße 1-3, 10787 Berlin

Kontakt:

Doritt Komitowski
fe@minor-kontor.de

Die Thementage werden von der Fachstelle Einwanderung veranstaltet.

Das Projekt wird im Rahmen des Förderprogramms „Integration durch Qualifizierung (IQ)“ gefördert.

Logoleiste Bundesministerium für Arbeit, Bundesministerium für Bildung und Forschung und Bundesagentur für Arbeit