Thementage 3

Erfahrungs- und Wissensaustausch zur Arbeitsmarktintegration von Geflüchteten

Inhaltlich setzen sich die dritten Thementage „Arbeitsmarktintegration von Geflüchteten“ am ersten Tag mit den neuen bzw. erweiterten IQ-Teilprojekten mit dem Schwerpunkt Geflüchtete auseinander. Am zweiten Tag beschäftigen sich die Teilnehmenden mit ehrenamtlichen Strukturen bei der Arbeitsmarktintegration von Geflüchteten. In dem Zusammenhang stellt Christian Schewe vom Bundesministerium für Bildung und Forschung die Förderrichtlinie „Kommunale Koordinierung der Bildungsangebote für Neuzugewanderte“ vor. Im Anschluss berichtet Gunnar Wörpel vom AWO Bundesverband über Möglichkeiten der Unterstützung bei der Arbeitsmarktintegration von Geflüchteten durch Ehrenamtliche aus Sicht der Wohlfahrtsverbände.

Einen interessanten Einblick zu den Erfahrungen vor Ort gibt der Kurzfilm „Anerkennungsbegleitung in NRW“ aus dem Landesnetzwerk Nordrhein-Westfalen.

Der Kurzfilm „Unterstützungsarbeit – auf Augenhöhe mit Geflüchteten?!“ des IQ- Landesnetzwerkes Baden-Württemberg thematisiert die Chancen und Grenzen der Unterstützungsarbeit von und mit Geflüchteten.

Thementage „Arbeitsmarktintegration von Geflüchteten“ der IQ Fachstelle Einwanderung

Datum:

27.06.2016 – 28.06.2016

Ort:

Haus der Demokratie und Menschenrechte, Greifswalder Straße 4, 10405 Berlin

Kontakt:

Ildikó Pallmann
fe@minor-kontor.de

Die Thementage werden von der Fachstelle Einwanderung veranstaltet.

Das Projekt wird im Rahmen des Förderprogramms „Integration durch Qualifizierung (IQ)“ gefördert.

Logoleiste Bundesministerium für Arbeit, Bundesministerium für Bildung und Forschung und Bundesagentur für Arbeit