Thementage 4

Erfahrungs- und Wissensaustausch zur Arbeitsmarktintegration von Geflüchteten

Die vierten Thementage „Arbeitsmarktintegration von Geflüchteten“ im Förderprogramm „Integration durch Qualifizierung (IQ)“ finden unter dem Thema „Regionale Koordinierung und Vernetzung der Arbeitsmarktintegration von Geflüchteten“ statt. Die IQ Landesnetzwerke diskutieren, wie eine Koordinierung und Vernetzung auf regionaler Ebene gestaltet werden muss, um geflüchtete Menschen erfolgreich in den Arbeitsmarkt zu integrieren. Wie dies in ihren Regionen gelingt, darüber berichten Tülay Ates Brunner von Tür an Tür – Integrationsprojekte gGmbH, die den Runden Tisch Augsburg vorstellt, und Philip Bona vom Amt für Migration und Integration der Stadt Freiburg, der dort u. a. das IQ Teilprojekt „Check in – individuelle Arbeitsmarktbegleitung von Geflüchteten“ koordiniert.

Thementage „Arbeitsmarktintegration von Geflüchteten“ der IQ Fachstelle Einwanderung

Datum:

20.09.2016 – 21.09.2016

Ort:

Bundesministerium für Arbeit und Soziales, Mauerstaße. 53, 10117 Berlin

Kontakt:

Ildikó Pallmann
fe@minor-kontor.de

Die Thementage werden von der Fachstelle Einwanderung veranstaltet.

Das Projekt wird im Rahmen des Förderprogramms „Integration durch Qualifizierung (IQ)“ gefördert.

Logoleiste Bundesministerium für Arbeit, Bundesministerium für Bildung und Forschung und Bundesagentur für Arbeit