Projektvorstellung: BePart – Teilhabe beginnt vor Ort!

Dr. Christian Pfeffer-Hoffmann, Geschäftsführer von Minor – Projektkontor für Bildung und Forschung

Bereits 35 Aktivitäten von Migrantenselbstorganisationen und lokalen Vereinen haben in zehn Modellkommunen im Rahmen von BePart – Teilhabe beginnt vor Ort! bundesweit mit ihrer Arbeit begonnen. Was sich konkret hinter dem Projekt „BePart“ verbirgt, erläutert Dr. Christian Pfeffer-Hoffmann, Geschäftsführer von Minor.

Kernstück des Projektes BePart  ist es, die Mitarbeit und das Engagement von Menschen mit familiärer Einwanderungsgeschichte in gesellschaftlich relevanten Gremien zu fördern. Gelingen soll das über lokale und (über)regionale Aktivitäten von Migrantenselbstorganisationen und weiteren Vereinen in den Modellkommunen. Dabei werden zahlreiche Formate und Methoden erprobt, die viele Zielgruppen erreichen sollen – so ergibt sich ein buntes und vielfältiges Abbild unserer Gesellschaft. Auf diese Vielfalt ist das Projektteam von Minor besonders stolz.

Fünf der zehn Modellkommunen haben zuvor bereits am Vorläuferprojekt Vote D teilgenommen. Christian Pfeffer-Hoffmann freut sich besonders, dass neben diesen altbekannten Partnerinnen und Partnern vier neue Städte und ein neuer Landkreis teilnehmen. Dadurch wird die bundesweite kommunale Vielfalt noch besser abgebildet.

Präsentation zum Vortrag

Download als PDF (0,3 MB)

© IntB/Reinaldo Coddou H. 2019

Die Veranstaltung Vielfalt durch politische Teilhabe gestalten! findet im Rahmen des Projektes BePart – Teilhabe beginnt vor Ort! statt.

Das Projekt wird von der Beauftragten der Bundesregierung für Migration, Flüchtlinge und Integration und der Bundeszentrale für politische Bildung gefördert.