Vielfältig Brandenburg

Unternehmen mit Verantwortung

Das Projekt „Vielfältig Brandenburg – Unternehmen mit Verantwortung“ (ViB) unterstützt kleine und mittelständische Unternehmen (KMU) im Umgang mit Veränderungen in der Arbeitswelt und mit gesellschaftlichen Herausforderungen.

Kontakt:

Grit Fenner
g.fenner@minor-kontor.de

Laufzeit:

2021 – 2024

Projektbeschreibung:

Download als PDF (0,1 MB)

Im Vordergrund steht die Stärkung demokratischer Grundwerte und die Auseinandersetzung mit Rassismus und Rechtsextremismus. In verschiedenen Angeboten lernen Mitarbeitende brandenburgischer KMUs, den Herausforderungen im Umgang mit kultureller Vielfalt souverän zu begegnen und diskriminierende Verhaltensweisen erkennen zu können. Die erlernten Fähigkeiten wirken sich positiv auf das Betriebsklima und die Attraktivität als Arbeitsgeber aus und dienen zugleich der Fachkräftegewinnung und -sicherung.

Schwerpunkte sind:

  • Perspektivwechsel üben, um ein verständnisvolles und wertschätzendes Miteinander zu ermöglichen,
  • Demokratische Grundwerte stärken, um ein vielfältiges, partizipatives und verantwortungsvolles Zusammenleben zu fördern,
  • Interkulturelle Kompetenzen entwickeln, um mit Individuen und Gruppen vielfältiger Kulturen erfolgreich zusammenzuarbeiten und Vorurteile abzubauen und
  • Handlungsstrategien im Umgang mit Diskriminierungen (bspw. aufgrund der sozialen Herkunft, Ethnie oder des Geschlechtes) erproben.

Unsere Angebote passen wir dabei auf die konkreten Bedürfnisse der jeweiligen Unternehmen an. Bei der Erstellung unserer Bildungs- und Beratungsinhalte arbeiten wir eng mit Arbeitgeberinnen und Arbeitgebern zusammen. Ein weiterer Schwerpunkt liegt auf der Arbeit mit Berufsschulen und Auszubildenden.

Folgende Aktivitäten sind angedacht:

  • Begleitung vielfaltsorientierter Personal-/Organisationsentwicklung
  • Betriebliche und betriebsübergreifende Angebote vor Ort sowie Bildungsprojekte in Form von Workshops und Bildungsmaterialen
  • Social-Media-Arbeit und -Kampagnen
  • Online-Workshops
  • Wertschätzende Öffentlichkeitsarbeit

Die Aktivitäten können zeitlich flexibel gestaltet werden. Für die Unternehmen entstehen keine Kosten.

Das Projekt wird gefördert vom Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS) im Programm „Unsere Arbeit: Unsere Vielfalt“.